FANDOM


Zsusa 12A Bearbeiten

Das Verhalten der Ungarn im Ausland

Ihr Akzent ist ganz auffällig:zum Beispiel in Österreich sofort erkennt sie der Inländer. Das Verhalten der ungarischen Touristen hängt auch von den gesellschaftlichen Schichten ab. Einige können sich überhaupt nicht ideal im Ausland als Gast verhalten. So haben wir meist nicht so positiven Ruf. Die anderen besuchen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen. Der Besuch in Kirchen, Kapellen ist ganz typisch. Die Tagesausgaben sind eher für die Frauen charakteristisch. Man kann zum Beispiel in Wien eine ganz große Zahl von ungarischen Frauen, die einen Einkaufsbummel machen, beobachten. Sie versuchen eher selbstständig zu sein,als etwas zu fragen und sammeln pausenlos Prospekte und machen Fotos. Bei den Jugendlichen ist leider ganz beobachtend, dass sie immer etwas kaputt machen, oder tun Sachen, die verboten sind. Zum Beispiel sie rauchen dort,wo es nicht erlaubt ist, verhalten sich total idiotisch in einer Kirche, zerstören kulturelle Werte des Landes, aber es machen auch bei uns, in Ungarn. In vielen Ländern sind aber die Ungarn ganz beliebt wegen unserer Gastfreundschaft. Die Ungarn mögen auch die verschiedenen ausländischen Gerichte, aber manchmal möchten sie auch im Ausland nur ungarische Spezialitäten essen. Sie haben Angst vor dem Kennen Lernen, also neue Spezialitäten schmecken, ausländische Küche kennen lernen. Ich habe auch beobachtet, dass viele lieber zu Hause, in Ungarn bleiben, sie interessieren sich eher für ungarische Orte, die sie noch nicht kennen.


Wie werden Ungarn im Ausland gesehen?

Edina 12A + Ideen der 12A Bearbeiten

Die meisten ungarischen Touristen kann man daran erkennen, dass sie mit großen Koffer im Urlaub erscheinen. Sie schaffen meist ein großes Gemeinschaftsgefühl und erzählen Witze. Deshalb haben sie gute Laune und sprechen sehr laut. Sie verbringen viel Zeit am Meer und sie können den ganzen Tag unter der Sonne liegen. Die meisten Frauen machen das, um schön braun zu sein. Beim Essen ist es charakteristisch, dass sie die Spezialitäten des gegebenen Landes essen. Aber, wenn man einen ungarischen Touristen sieht, ist es sicher, dass man oft Unzufriedenheit auf dem Gesicht sieht, aber sie essen trotzdem viel.


  • Die Gastfreundschaft wird von dem Zielgebiet erwartet.
  • Sie machen meist viele Fotos.
  • Sie mögen am Ufer faulenzen und dort schlafen.
  • Für sie ist auch das Sparen typisch.
  • Wenn die Ungarn eine Reise machen, dann denken sie, dass sie alles dürfen.
  • Früh am Morgen essen sie Wurst mit Senf. Für sie ist das Abend- und Mittagessen sehr wichtig.



László Váradi 12.a Bearbeiten

Die ungarischen Touristen im Ausland.

Ich glaube, dass Österreich ein sehr berühmter Reisezielort den Ungarn ist. Es ist in der Nähe, weil es ein Nachbarland ist, und auch mit privatem Auto erreichbar. Das Land ist im Sommer für die Wanderung und im Winder für die Wintersports geeignet. Das österreiche Volk ist ein gastfreundliches Volk, aber ich glaube, dass sie die ungarischen Touristen nicht mögen. Die meisten ungarischen Touristen fahren mit ihrem eigenem Wagen nach Österreich. Sie machen eine Pause bei den Restplätzen mit Tankstelle und Restaurant neben der Autobahn. Sie tanken, aber sie geben kein Trinkgeld dem Angestellten. Sie gehen ins Restaurant, aber sie bestellen gar nicht, sie nehemen die von Hause gebrachten Speisen und sie essen auf dem Tisch des Restaurants. Die Kellnern hassen das, aber sie sagen nichts. In Österreich haben die meisen Hotels eigenes Schwimmbad, weil Österreich keinen Meerufer hat, oder nur kalten See. Als die Ungarn gekommen sind, laufen sie zuerst mit ihrem Badenhosen ins Schwimmbad, ohne den Koffer auszupacken. Das Hotel gab manchmal ein sog. Welcome-Drink den neuen Touristen, es ist ein Schnaps oder Champagne. Die Ungarn trinken nicht nur einmal sondern drei-, viermal und sie nehmen die Glässer auch mit, sie glauben, es wäre ein gutes Geschenk den Verwandten. Die ungarischen Touristen probieren alles, was unentgeltlich ist. Sie fahren Ski, ohne es vorher zu probieren, deswegen haben sie Unfall.


Eva 12A Bearbeiten

Die ungarische Touristen reisen mit Familie, Freunde oder mit Partner. Sie sind neugierig auf berühmte Städte, deshalb machen sie oft eine Stadtrundfahrt. Im Sommer möchten sie sich erholen für 1-2 Wochen in einem Ufergebiet. Wenn sie nicht so reich sind, fahren sie an den Plattensee oder nach Kroatien und wenn sie mehr Geld haben, dann suchen sie ein schönes mediterranes Gebiet. Sie sind freundlich und nicht so laut.


Bence Bearbeiten

Der ungarische Tourist in Kroatien


Es ist Sommer. Tausende von ungarischen Touristen kommen in meine Heimat, Kroatien. Jedes Jahr am Anfang von Juni ziehen sie an die Meeresküste um und dann fängt die Geschichte ja eigentlich erst an. Sie wollen ihren Urlaub und das Leben im Ausland nur genießen. Sie liegen in der Sonne und üben keine Aktive Tätigkeit aus. Die Ungarn tauchen nicht, schauen die örtliche Siedlung nicht an, machen keine Touren oder Ausflüge und geben kein Geld aus, weil sie sparen und einen Teil von dem aufbewahrten Geld zurückbringen wollen. Sie erwarten, dass alles so erfolgt, wie sie sich es zu Hause vorgestellt haben. Wenn Probleme während der Reise vorkommen, darf man mit ihnen keinen Streit machen. Sie haben immer Recht. Nur am Abend gehen sie ins Restaurant und essen üppige fettreiche Speisen und probieren die nationale Alkoholarten aus. Wenn unsere Gäste den richtigen Weg zur Unterkunft finden, fühlen sie sich glücklich und zu Hause schlafen sofort ein. Am Morgen eher Vormittag stehen sie auf und beginnt der neue, abwechlugnsreicher Tag.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki