FANDOM


Was ist Leukämie eigentlich? Leukämie ist eine Krankheit, die entstehen kann, wenn man einer erhöhten radioaktiven Strahlung ausgesetzt ist. Man nennte sie auch Blutkrebs. Man bekommt sie aber auch, ohne dass man einer erhöhten radioaktiven Strahlung ausgesetzt ist, nämlich wenn das Erbgut der Zellen geschädigt ist. Kinder bekommen sie eher als Erwachsene, aber bei Kinder kann man sie leichter heilen. 70% aller leukämiekranken Kinder können geheilt werden. Die anderen 30% müssen sterben. Bei Erwachsenen ist es schwieriger, die Krankheit zu heilen. Das ist die akute Leukämie. Es gibt noch zwei andere Arten von Leukämie, die meistens nur Erwachsene bekommen. Die Chronisch-lymphpatische Leukämie und die Chronisch-melodische Leukämie. Bei der Chronisch-lymphpatischen Leukämie hat man immer noch ca. 7 Jahre zu leben und bei der Chronisch-melodischen Leukämie immer noch ungefähr 3 bis 4 Jahre.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki