Wikia

Zivilizacio

Freizeit

Diskussion0
227Seiten in
diesem Wiki


Wichtiger Hinweis Bearbeiten

Beiträge: | Szilvia | Adrienn | László | Bence | Patri | Susi | Boris | Monika | Petra | Bea

| Eva | Edina |Armin | Tibor | Sandra | Rita | Noemi | Timea | Viki | Zsusa | Roland | Ildi | Kata

Dank und Anerkennung für die guten Beiträge. Ich möchte eine Regel aufstellen: Damit die Seite nicht zu unübersichtlich wird, bitte ich euch, eure Texte in die Seiten "Ergebnisse..." zu schreiben. Diese findet ihr nach den "Bleistiften"Pencil benji park 02.png Öffnet bitte dort die neue Seite, klickt auf "bearbeiten" und tragt eure Ergebnisse ein. Damit ich einfacher weiß, wer was geschrieben hat, solltet ihr eure Texte unterschreiben.


Aufgabe: Persönliche Assoziation Bearbeiten

  • Was assozierst du mit dem Wort Freizeit? Schreibe eine Liste nach folgender Vorgabe:
F =
R =
E =
I =
Z =
E =
I =
T =


Pencil benji park 02.pngErgebnisse zu dem Wort Freizeit


Aufgabe: 2 mögliche Assoziationen Bearbeiten

Vergleich Bearbeiten

</b></div>

  • Vergleiche dein Ergebnis mit den folgenden Beispielen.
  • Begründe, wo und warum sich beide Assoziationen unterscheiden.

</div>

Assoziation 1

Assoziation 2


Erklärungen und Beispiele Bearbeiten

  • Erkläre die oben stehenden Begriffe.
  • Finde Beispiele zu den Begriffen. (Beispielsätze)
  • Mit welche Assoziationen bist du einverstanden, mit welchen nicht. Begründe deine Aussage.
  • Welche Gründe kann es für die negativen Assoziationen geben?


Pencil benji park 02.png Ergebnisse zu den Assoziationen zur Freizeit


Beobachtungsaufgabe:

Du wirst jetzt mehrere Lese- und Hörtexte über das Freizeitverhalten der Deutschen kennen lernen. Vergleiche diese Informationen mit deinem Land.


Pencil benji park 02.png Ergebnisse zur Beobachtungsaufgabe:Unterschiede im Freizeitverhalten



Aufgabe: Deutsche am Balaton Bearbeiten

  • Deutsche verbringen schon seit Jahren ein Teil ihrer Freizeit als als Touristen am Balaton / Plattensee. Wie stellt ihr euch den typischen deutschen Urlauber vor?




Pencil benji park 02.png Ergebnisse: Typischer deutscher Urlauber

Aufgabe: Der typische ungarische Urlauber Bearbeiten

  • Schreibe einen kurzen Text, wie man einen typischen ungarischen Urlauber im Ausland sehen würde.



Pencil benji park 02.png Ergebnisse: Typischer ungarischer Urlauber



Aufgabe: Wie sieht man die Ungarn im Ausland? Bearbeiten

  • Lies folgenden Text:
DIE MEINUNG VON DEUTSCHEN, ÖSTERREICHERN UND FRANZOSEN ÜBER UNGARN - UND DIE DER MAGYAREN VON SICH SELBST
  • Wie sieht man die Ungarn im Ausland?
  • Vergleiche - Wie sehen die Ungarn sich selbst?
  • Welche Gründe gibt es für die unterschiedlichen Sichtweisen?


Pencil benji park 02.png Ergebnisse: Wie sieht man die Ungarn im Ausland?




Aufgabe: Schaubilder Bearbeiten

  • Beschreibe folgende Schaubilder.
  • Was sagen diese über das Freizeitverhalten der Deutschen aus?
  • Welche Unterschiede gibt es zu deinem Land?



Pin -red nicu buculei 01.png Hilfreiche Links zur Diagrammanalyse findest du hier: Diagramme/ Schaubild


Was ist Lebensqualität? Bearbeiten

Es ist nicht möglich ein kluges, schönes und gerechtes Leben zu leben, ohne angenehm zu leben. Epikur

Lebensqualität beschreibt die Höhe persönlicher Zufriedenheit. Diese wächst mit der Erfüllung von Wünschen und Bedürfnissen im körperlichen, geistigen, seelischen und materiellen Bereich, ausgehend von der aktuellen Lebenssituation.


Wo leben die glücklichsten Europäer?



Beiträge: | Szilvia | Adrienn | László | Bence | Patri | Susi | Boris | Monika | Petra | Bea

| Eva | Edina |Armin | Tibor | Sandra | Rita | Noemi | Timea | Viki | Zsusa | Roland | Ildi | Kata




Aufgabe: Text 1 Bearbeiten

  • Lies nun folgenden Text.
  • Welche Vermutungen haben sich bestätigt?


Attenzione architetto fr 01.png Text 1 Freizeit und Urlaub



Wie wird unsere Freizeitwelt in Zukunft aussehen? Bearbeiten

Eine Übung auf Grundlage einer Sendung von Susanne Tölke. Ausstrahlung in Bayern2Radio: 5./7.7.1999

Am besten kann Horst Opaschowski diese Frage beantworten. In breit angelegten Studien wies er als Erster nach, dass "Freizeit" zwei Gesichter hat, nämlich das Verlangen nach Freisein und Ungebundenheit einerseits und Passivität und Leere andererseits.

Aufgabe: Inhaltsangabe Bearbeiten

Horst Opaschowski gilt allgemein als "Freizeitpapst" (Wirtschaftswoche), ja als Gründer des Faches Freizeitwissenschaft. Im Lehrbuch "Blick auf Deutschland" legt er seine Gedanken über die Freizeitforschung dar.

Einen kurzen Überblick über seine Gedanken findet man hier:

Pencil benji park 02.pngInhaltsangabe: Interview mit dem Freizeitforscher Dr. Horst Opaschowski


Beiträge: | Bencee |Viki | Noemi



Aufgabe: Chinesische Legende / LV und HV Bearbeiten

  • Lies die chinesische Legende.
  • Was ist die Aussage dieser Legende?
  • Schreib deine Gedanken in einem Satz.

http://www.br-online.de/wissen-bildung/collegeradio/medien/religion/freizeitforschung/


Chinesische Legende

Prof. Opaschowski erzählt eine chinesische Legende:

Es gab einmal einen Bauern, dessen Pferd davonlief, und dabei handelte es sich um eine herrliche, preisgekrönte Stute, und sofort kamen die Nachbarn, um dem Bauern ihr Mitleid über den herben Verlust auszusprechen: "Du bist sicher sehr traurig?” sagten sie, doch der Bauer antwortete nur: "Vielleicht. Und eine Woche später kam die Stute zurück und brachte fünf wilde Pferde mit. Und wieder kamen die Nachbarn, diesmal zur Gratulation. Du bist jetzt sicher sehr glücklich!" sagten sie und wieder antwortete der Bauer: "Vielleicht". Am nächsten Tag versuchte der Sohn des Bauern, auf einem der Wildpferde zu reiten. Er wurde abgeworfen und brach sich ein Bein. “So ein Pech!” sagten die Nachbarn. “Vielleicht”, antwortete der Bauer. Drei Tage später kamen Offiziere ins Dorf, um Soldaten zu rekrutieren. Sie nahmen alle jungen Männer mit, eben nur den Sohn des Bauern nicht, weil er für den Kriegsdienst untauglich war.

Pencil benji park 02.png Ergebnisse: Chinesische Legende

Loudspeaker.png Hier hören 1:13Min.

Warum erzählt Opaschowski diese Legende, in der Glück aus Unglück erwächst und umgekehrt. Welchen Zusammenhang kann man zur Freizeit herstellen?


Aufgabe: Das Erlebniszeitalter Bearbeiten


Erlebniszeitalter

O-Ton: Opaschowski über den Menschen im angehenden Erlebniszeitalter: Er will unterhalten werden, etwas erleben. Er sucht sich Menschen und Dinge, die seine Bedürfnisse befriedigen. Es lassen sich die beiden Charaktere des Versorgungskonsumenten und des Erlebniskonsumenten unterscheiden(oft vereinigt in einer Person).

Loudspeaker.png Hier hören

Aufgabe: 10 Gebote Bearbeiten

Prof. Opaschowski schlägt die zehn Gebote für das 21. Jahrhundert vor.

Loudspeaker.png Hier hören

  • Welche der Gebote findest du interessant, welche würdest du ablehnen?
  • Begründe deine Aussagen.

Die 10 Gebote für das 21. Jahrhundert

  • Ergänze die 10 Gebote mit deinen Ideen.

Wie sehen wir die Freizeitwelt der Zukunft? Bearbeiten

Kritiker der Freizeit sind der Meinung, dass die Freizeit keine wirklich freie Zeit sei. Sie bleibe der Arbeit untergeordnet. In der Freizeit könne man nicht tun, was man will, denn man müsse sich erholen.

  • Beschreibe mit Hilfe der 10 Gebote, wie die Freizeitwelt in der Zukunft aussehen wird.
  • Wähle dazu fiktive Figuren, die in der Zukunft leben werden.


Pencil benji park 02.png Ergebnisse: Freizeitwelt der Zukunft

Weiterführende Aufgaben und Links Bearbeiten

  • Frustrierte Neue Welt - Gespräch mit Horst Opaschowski

Prof. Opaschowski sieht folgende Perspektiven: "Deutschland wird grau", d.h. Deutschland hat den geringsten Anteil an jungen Menschen in der Welt. Der Senioren-Anteil wird immer stärker. Wir stehen vor einem Erlebniszeitalter. Die Konsumgesellschaft teilt sich in Versorgungskonsumenten, die jeden Pfennig umdrehen und Erlebniskonsumenten, die "auf den Putz hauen". Die Individualisierung nimmt zu ,z.B. im Freizeitsport und im Tourismus. Kunstwelten entstehen, die die Natur simulieren. Helfen ist nicht mehr Selbstzweck, sondern dient dem Eigennutz.

Loudspeaker.png Gesamtsendung hier hören 29 : 04 Audio Fragen im Überblick





  • Unterrichtseinheit zur Landeskunde für die Mittelstufe zum Thema Freizeit (MELK) (zurzeit nicht erreichbar)



Eine online Ausstellung über folgende Themen: Was sind eigentlich deutsche Tugenden? Was verbindet mich mit anderen Deutschen? Was sagt mir das Wort Heimat? Welches Bild haben andere Nationen von uns? Was ist typisch deutsch? Wann ist man ein/e Deutsche/r?



  • Lebensqualität in Ost und West - ein Vergleich

http://www.zum.de/Faecher/Materialien/dittrich/Pruefung/lebensqualitaet_im_vergleich.htm

1. Vergleiche Osten und Westen!

2. Ordne die Bundesländer von sehr guter bis sehr schlechter Lebensqualität!

3. Wie könnte man die Lebensqualität messen?


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki