FANDOM


Zur Erarbeitung einer gemeinsamen Europäischen Verfassung hat der Europäische Rat im Dezember 2001 mit der "Erklärung von Laeken zur Zukunft der Europäischen Union" einen "Konvent über die Zukunft Europas" einberufen. Dieser "Verfassungskonvent" erarbeitete zwischen dem 28. Februar 2002 und dem 20. Juli 2003 den maßgeblichen Entwurf für den Verfassungsvertrag für die Europäische Union. Der Konvent setzte sich aus Regierungs- und Parlamentsvertreterinnen und -vertretern der Mitgliedstaaten, der zehn Beitrittsländer und der Beitrittskandidaten sowie Vertretern des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission zusammen. Präsident des Europäischen Konvents war der frühere Präsident Frankreichs Valéry Giscard d'Estaing. Zusammen mit seinen Vizepräsidenten Giuliano Amato und Jean-Luc Dehaene und acht weiteren Mitgliedern, darunter auch der Deutsche Klaus Hänsch, stellte er das Präsidium des Konvents.

Siehe auch: Europäische Verfassung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki